Israel Palästina: Türkisches NGO-Ärzteteam soll Verletzte behandeln

Israel
Palästina: Türkisches NGO-Ärzteteam soll Verletzte behandeln

Ärzte weltweit, eine türkische medizinische Nichtregierungsorganisation, wird im Gazastreifen eine Reihe von Operationen durchführen. Die Organisation möchte Palästinenser behandeln, die bei einem kürzlich stattgefundenen israelischen Angriff auf den Küstenstreifen verletzt wurden.

TEILEN
(Foto: yyd)

Gaza (nex) –  Ärzte weltweit, eine türkische medizinische Nichtregierungsorganisation, wird im Gazastreifen eine Reihe von Operationen durchführen. Die Organisation möchte Palästinenser behandeln, die bei einem kürzlich stattgefundenen israelischen Angriff auf den Küstenstreifen verletzt wurden.

Dr. Hava Sula, Mitglied des Ärzte weltweit, gab an, dass ein fünfköpfiges Team der türkischen Hilfsorganisation vergangenen Samstag in Gaza angekommen sei. „Das Team wird 20 Operationen in Gaza durchführen“, sagte Sula der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag. Die NGO habe vor einem Jahr bei israelischen Behörden die Genehmigung für die Durchführung von Operationen in Gaza eingeholt.

Heute sind wir in Gaza, um die Wunden unserer Geschwister zu heilen”, so Sula weiter. 

Die türkische Ärztin wies darauf hin, dass der Gazastreifen wegen der Blockade an einer Verknappung der medizinischen Ausrüstung leide.

Viele Menschen, die während des israelischen Krieges verletzt wurden, waren wegen der gesperrten Grenzübergänge nicht in der Lage, auszureisen“, erklärte sie.

Israel startete Anfang Juli 2014 einen 51 Tage dauernden Krieg im Gazastreifen mit dem Ziel, die Fähigkeit palästinensischer Gruppierungen, Israel mit Raketen anzugreifen, einzudämmen.Nach Angaben des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurden bei den israelischen Angriffen mindestens 2.322 Menschen getötet und etwa 11.000 verletzt.

Facebook Kommentare

TEILEN