Türkisch-israelische Beziehungen Netanyahu: „Wir wollten immer die Beziehungen zur Türkei verbessern”

Türkisch-israelische Beziehungen
Netanyahu: „Wir wollten immer die Beziehungen zur Türkei verbessern”

Netanjahu äußert sich über Verbesserung der Beziehungen zur Türkei und kündigt ein Gespräch „in naher Zukunft“ an.

TEILEN
(Foto: gazete)

Netanjahu kündigt baldiges Gespräch mit Türkei an

 

Jerusalem (nex) – Netanjahu äußert sich über Verbesserung der Beziehungen zur Türkei und kündigt ein Gespräch „in naher Zukunft“ an. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu kündigte ein weiteres Gespräch zwischen der Türkei und Israel an und äußerte die Hoffnung auf positive Ergebnisse hinsichtlich der Verbesserung der Beziehungen zwischen den beiden Staaten.

Im von der israelischen Pressestelle veröffentlichten Statement sind folgende Äußerungen Netanjahus über die geführten Gespräche zur Normalisierung der türkisch-israelischen Beziehungen zu lesen:

„Wir wollten immer die Beziehungen zur Türkei verbessern und wir waren nicht diejenigen, die in diesen Beziehungen die Richtung wechselten. Wenn möglich, möchten wir die Normalisierung der Beziehungen. Wir sind in Kontakt (mit der Türkei) und es sind Fortschritte zu verzeichnen. Es wird in naher Zukunft ein weiteres Gespräch stattfinden und ich hoffe, dass dieses Gespräch zu positiven Ergebnissen hinsichtlich der vollständigen Verbesserung der Beziehungen führen wird.“

“Wir haben nichts zu beklagen”

In dem Statement erklärt Netanjahu wegen der Ermittlungen zum Terroranschlag in Istanbul, dass zwischen der Türkei und Israel eine gute Zusammenarbeit bestehe und sie in dieser Angelegenheit nichts zu beklagen hätten.

Facebook Kommentare

TEILEN