Börsen-Kooperation Finanzmarkt: Börsen in Istanbul und Teheran arbeiten künftig zusammen

Börsen-Kooperation
Finanzmarkt: Börsen in Istanbul und Teheran arbeiten künftig zusammen

Die Börse Istanbul und die Börse Teheran haben ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, um das Wirtschaftspotenzial beider Länder besser zu entfalten.

TEILEN
(Foto: daily)
Istanbul (nex) – Die Börse Istanbul und die Börse Teheran haben in der iranischen Hauptstadt Teheran ein Kooperationsabkommen unterzeichnet. Wie der Generaldirektor der Börse Istanbul, Tuncay Dinç, erklärte, wolle man mit diesem Abkommen die wirtschaftliche Entwicklung beider Länder unterstützen.
Die Türkei und der Iran würden mit ihrer jungen Bevölkerung und der großen Nachfrage in ihrer Region ein bedeutendes Wirtschaftspotenzial darstellen. Die Mission der Börsen sei es, den Wert der Ersparnisse des Volkes zu steigern, die Wirtschaftsentwicklung zu unterstützen und das Kapital zu verteilen.
Beide Länder würden sich in einer wichtigen Ära befinden, denn sowohl die Türkei als auch der Iran würden in der Zukunft zu den bedeutenden Staaten der Welt gehören. Bereits im Oktober habe man gemeinsam mit der Teheraner Börse eine Absichtserklärung unterzeichnet, um diese Kooperation weiter auszubauen und in die Zukunft zu tragen. Künftig wolle man auch noch weitere Abkommen unterzeichnen, fügte der Generaldirektor der Börse Istanbul hinzu.

Facebook Kommentare