Kampf gegen Terror Brüssel: Mutmaßlicher IS-Rädelsführer Saleh Abdeslam in Molenbeek gefasst

Kampf gegen Terror
Brüssel: Mutmaßlicher IS-Rädelsführer Saleh Abdeslam in Molenbeek gefasst

Der europaweit gesuchte mutmaßliche Terrorist Saleh Abdeslam, der an den Anschlägen von Paris beteiligt gewesen sein soll, wurde in Belgien festgenommen.

TEILEN
(Foto: Police Nationale)

Brüssel (nex) – Wie mehrere Medien berichten, soll am Freitag im Brüsseler Brennpunktviertel Molenbeek der wegen seiner führenden Beteiligung an den Anschlägen von Paris im November 2015 gesuchte mutmaßliche IS-Terrorist Salah Abdeslam bei einer Razzia gefangen genommen worden sein. Es soll der Polizei gelungen sein, den Verdächtigen, der bei dem Einsatz verletzt worden sein soll, einzukreisen und festzusetzen. Die Polizei wollte bis dato die Meldungen noch nicht bestätigen, nur, dass es eine Razzia gebe, die noch andauere.

Im Zuge der Operation sollen mehrere Schüsse gefallen sein. Eine Person soll bei dem Einsatz getötet worden sein, berichten mehrere Medienformate unter Berufung auf die Beobachtungen eines Reporters. Abdeslam selbst soll jedoch lebend gefasst worden sein. Vor drei Tagen hatte es bereits im Stadtteil Forest eine Schießerei mit Terrorverdächtigen gegeben, bei der ein Mann getötet und vier Beamte verletzt worden sein sollen. In dem Gebäude, in dem sich die Verdächtigen verschanzt hatten, wurden Fingerabdrücke Abdeslams, des möglichen Rädelsführers der Pariser Attentate, gefunden. Neben diesem soll noch einer weiteren Person bei dem Einsatz die Flucht aus der Wohnung gelungen sein. Zu den Anschlägen von Paris bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat. Bei den zeitgleich an mehreren Orten der Stadt verübten Anschlägen waren 130 Menschen getötet worden.

Facebook Kommentare