Murat Ülker bleibt vorne Türkei: „Forbes“ nennt reichste Menschen des Landes

Murat Ülker bleibt vorne
Türkei: „Forbes“ nennt reichste Menschen des Landes

Die Reichen in der Türkei werden immer ärmer. Zumindest im Laufe des letzten Jahres. Schuld daran sind ungünstige Börsenentwicklungen und Wechselkurse.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Das Magazin „Forbes“ hat am Montag eine Liste der 25 reichsten Menschen der Türkei veröffentlicht. Diese Aufstellung deutet darauf hin, dass deren Vermögen im Laufe der letzten Jahre in signifikantem Umfang abgenommen haben. Sie erreichen dennoch nach wie vor einen Wert von mehreren Milliarden US-Dollar. Reichster Türke bleibt weiterhin der CEO der Yıldız Holding, Murat Ülker, mit einem Vermögen von 2,9 Mrd. US-Dollar. Allerdings hatte dieses vor einem Jahr noch 4,4 Mrd. US-Dollar betragen. Insgesamt hätten die 100 reichsten Personen der Türkei im Laufe des letzten Jahres sechs Milliarden US-Dollar eingebüßt. Grund für die Einbußen seien vor allem Wechselkursverluste und Verluste der einzelnen Firmen an der Börse in Istanbul. Dennoch verfügen die 100 reichsten Menschen der Türkei immer noch über ein Gesamtvermögen von 94,7 Mrd. US-Dollar.

Zweireichster Türke ist derzeit übrigens Hüsnü Özyeğin, Chef der FIBA Holding, mit einem Vermögen von 2,6 Milliarden. Dahinter rangiert Ferit Sahenk, der Vorsitzende der Doğuş Holding, auf Platz drei mit 2,4 Milliarden. Das Magazin berücksichtigte in seiner Aufstellung Barvermögen, Firmenanteile, Immobilien und Kunstschätze. So hat unter anderem die Yıldız Holding ihren Wert durch den Aufkauf international tätiger Firmen vergrößert und einige andere türkische Superreiche haben in Immobilien und den Energiesektor investiert. Unter den 100 reichsten Menschen der Türkei sind auch 21 Frauen. Die reichste davon ist Semahat Arsel von der Koç Holding mit einem Vermögen von 2,2 Milliarden US-Dollar.

Facebook Kommentare