Ausland Türkei: Anteil der “glücklichen Menschen” nahm 2015 zu

Ausland
Türkei: Anteil der “glücklichen Menschen” nahm 2015 zu

Wie das türkische Statistikinsitut angab, nahm die Zahl der glücklichen Menschen in der Türkei 2015 im Vergleich zum Vorjahr zu.

TEILEN
(Foto: Flickr CC BY 2.0)

Istanbul (nex) – Die Zahl der glücklichen Menschen in der Türkei nahm 2015 im Vergleich zum Vorjahr zu. Wie das türkische Statistikinstitut (TÜIK) bekannt gab, hatten 2014 56,3 Prozent der Menschen in der Türkei angegeben, zufrieden zu sein. 2015 sei ihre Zahl auf 56,6 Prozent gestiegen.

Demnach stieg der Anteil der Menschen, die angaben, glücklich zu sein, von 56,3 Prozent im Jahr 2014 auf 56,6 Prozent im letzten Jahr. Die Zahl der Personen, die nicht glücklich sind, ging von 11,7 auf 11,4 Prozent zurück. Beim Anteil der glücklichen Frauen sieht man einen Rückgang von 60,4 Prozent im Jahr 2014 auf 60,2 Prozent im letzten Jahr. Bei den Männern hingegen stieg die Zahl derjenigen, die sich glücklich schätzen, von 52 Prozent im Jahr 2014 auf 52,9 Prozent im darauffolgenden Jahr.

Sieht man sich den Grad der Zufriedenheit in Bezug auf die Altersgruppen an, so stellt sich heraus, dass mit 63,8% die Altersgruppe der 18- bis 24-Jährigen sich am glücklichsten fühlen und der Anteil der Glücklichen bei den 45- bis 54-Jährigen mit 51,7 Prozent am niedrigsten ist.

Des Weiteren zeigt sich, dass die Ehe beim Gefühl des Glücks und der Zufriedenheit eine große Rolle spielt: Verheiratete Personen sind im Vergleich zu nicht verheirateten glücklicher. Während 59,6 Prozent der Menschen in einer Ehe angaben, glücklich zu sein, waren es bei den Nicht-Verheirateten lediglich 49,5 Prozent.

Auch die Bildung hat Einfluss auf die Lebenszufriedenheit der Menschen. So stellte sich bei der Umfrage heraus, dass 59,5 Prozent der Menschen mit Hochschulabschluss glücklich sind. Bei den Mittelschulabgängern sind es 58 Prozent, bei den Menschen ohne Schulabschluss 57,8 Prozent. 56,5 Prozent der Abiturienten und Personen mit gleichwertigem Abschluss sind zufrieden. Interessanterweise sind in dieser Gruppe Menschen mit einem Grundschulabschluss die am wenigsten glücklichen: Hier gaben lediglich 54 Prozent an, zufrieden zu sein.

Zufriedenheit mit Verkehrs- und Gesundheitsservice angestiegen

Im Jahr 2015 war im Dienstleistungsbereich der Verkehrsservice mit 74 Prozent der Spitzenreiter. Es folgten mit 72,3 Prozent der Gesundheitsservice und mit 69,8 Prozent Dienstleistungen im Bereich Sicherheit und Ordnung. 59 Prozent der Befragten äußerten ihre Zufriedenheit mit dem Bildungssystem, 58,7 Prozent mit den Dienstleistungen der Anstalt für Soziale Sicherheit und 50,4 Prozent mit dem Serviceangebot der Justiz.

 

Mehr zum Thema:
Trotz EU-Schmeicheleien: Nur noch 20 Prozent der Türken wollen in die EU

Facebook Kommentare

TEILEN