Champions League Kiew: Vermummte Ukrainer schlagen Dutzende türkische Besiktas-Fans brutal zusammen

Champions League
Kiew: Vermummte Ukrainer schlagen Dutzende türkische Besiktas-Fans brutal zusammen

„Sie sind in einem entsetzlichen Zustand“, beschreibt ein Mann die schwerverletzten Flugpassagiere. „Die Gesichter von einigen der Verletzten sind quasi entstellt. Die Besiktas-Fans werden mit Rollstühlen an Bord gebracht.“

TEILEN
(Foto: Sabah)

Kiew (nex) – Besiktas-Anhänger, die zum Champions League Spiel ihrer Mannschaft gegen Dinamo Kiew in die Ukraine gereist waren, wurden auf brutale Weise angegriffen.

Wie türkische Medien berichten, seien bei dem Angriff Dutzende Besiktas Fans von vermummten Personen in Soldatenuniform verletzt worden. Ein Teil der Verletzten hätten sich nach einer Erstbehandlung mit einem Flugzeug der Ukraine Airlines um 20 Uhr Ortszeit wieder auf den Weg zurück in die Türkei begeben, ohne das Spiel gesehen zu haben.

„Sie sind in einem entsetzlichen Zustand“, beschreibt ein Mann die lädierten Flugpassagiere. „Das Flugzeug, das zuvor noch leer war, füllte sich plötzlich mit ganz vielen Verletzten. Wie sie erzählen, waren die Angreifer vermummt. Die Gesichter von einigen der Verletzten sind quasi entstellt. Was da geschehen ist, war nicht besonders sportlich. Die Besiktas-Fans wurden mit Rollstühlen an Bord gebracht.“

Gott hat uns beschützt

Einer der Verletzten, Metin Tandogan, erzählt, dass die Angreifer auf einem öffentlichen Platz auf sie losgegangen seien. „Gott hat uns alle beschützt. Wir wurden zwar schwer verletzt, sind aber wenigstens noch am Leben. Nach uns wurden weitere Gruppen angegriffen. In den Krankenhäusern sind viele unserer Freunde in Behandlung. Da ich ein Flugzeug erwischt habe, fliege ich sofort zurück. Gott hat uns alle beschützt.“

Das Flugzeug aus Kiew wird um 23 Uhr Ortszeit in Ankara erwartet.

Facebook Kommentare

TEILEN