US-Wahlen Weder Trump noch Clinton – “Erdogan for President”

US-Wahlen
Weder Trump noch Clinton – “Erdogan for President”

Ein Foto ging am gestrigen Dienstagabend viral, auf dem ein unbekannter Wähler den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan bei den Präsidentschaftswahlen in den USA Hillary Clinton und Donald Trump vorgezogen hat.

TEILEN

Dortmund (nex) – Ein Foto ging am gestrigen Dienstagabend viral, auf dem ein unbekannter Wähler den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan bei den Präsidentschaftswahlen in den USA Hillary Clinton und Donald Trump vorgezogen hat.

Der Wähler schrieb den Namen des türkischen Präsidenten in das Feld, das für den Vorschlag von „anderen Kandidaten“ vorgesehen ist.

Die US-Amerikaner gingen nach einem historisch entzweienden Wahlkampf am gestrigen Dienstag an die Urnen, um ihren 45. Präsidenten zu wählen. Die Welt wurde bei dem Rennen ums Weiße Haus Zeugin nie zuvor dagewesener Wahlstreitigkeiten zwischen der demokratischen Kandidatin Hillary und ihrem republikanischen Rivalen Donald Trump.

Die Mehrheit der Wähler entschied sich schließlich für Trump. Senat und Repräsentantenhaus bleiben unter republikanischer Führung. Während die Demokratin Hillary Clinton nur 218 Stimmen gewann, entschied Trump das Rennen mit 276 Stimmen klar für sich.

Ex-Außenministerin Hillary Clinton ging für die Demokraten und Milliardär Donald Trump für die Republikaner als Kandidaten ins Rennen.


Mehr zum Thema:

US-Wahlen: Türkei erfreut über Trump-Sieg

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN