Islamic Chic USA: Muslima nimmt mit Kopftuch an Miss-Wahl teil

Islamic Chic
USA: Muslima nimmt mit Kopftuch an Miss-Wahl teil

Eine Muslimin in den USA schreibt Geschichte: Halima Aden nimmt als erste Frau mit Kopftuch an der Wahl zur Miss Minnesota teil.

TEILEN
(Foto: ABC-News/Screenshot)

Germersheim (nex) – Eine Muslimin in den USA schreibt Geschichte: Halima Aden nimmt als erste Frau mit Kopftuch an der Wahl zur Miss Minnesota teil.

Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters trat die 19-Jährige bei den Halbfinalausscheidungen mit Hijab auf. Bei der Modenschau im Badeanzug trug sie einen Burkini.

Wie die Zeitung Minneapolis Star Tribune berichtet, stach Adens Badeoutfit unter den 44 Mitbewerberinnen, die überwiegend Bikinis trugen, besonders hervor.

„Der Schönheitswettbewerb ist eine sehr gute Plattform, um der Welt zu zeigen, wer ich bin“, erklärte die US-amerikanische Studentin mit somalischen Wurzeln vor dem Beauty Contest gegenüber dem Radiosender Minnesota Public Radio News.

Die Mutter der jungen Frau, Rukia Aden, erzählte dem Star Tribune, dass sie sehr glücklich über die Entscheidung ihrer Tochter sei. Sie sei froh, in den USA zu leben, wo die Menschen anziehen könnten, was sie wollten.


Auch interessant:

Noor Tagouri: Erstmals Muslima mit Kopftuch im Playboy

 

Facebook Kommentare

TEILEN