Kampf gegen den Terror Türkei: Kurdischer Ministerpräsident und Yildirim beschließen Fortsetzung der...

Kampf gegen den Terror
Türkei: Kurdischer Ministerpräsident und Yildirim beschließen Fortsetzung der Kooperation gegen PKK

Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat am heutigen Mittwoch in Ankara mit dem Ministerpräsidenten der irakisch-kurdischen Regionalverwaltung, Nechirvan Barzani, die Entwicklungen im Irak, insbesondere die Militäroperation in Mossul, erörtert.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat am heutigen Mittwoch in Ankara mit dem Ministerpräsidenten der irakisch-kurdischen Regionalverwaltung, Nechirvan Barzani, die Entwicklungen im Irak, insbesondere die Militäroperation in Mossul, erörtert.

Das Treffen zwischen Yildirim und Barzani im Cankaya-Palast habe über eine Stunde gedauert, teilte eine anonyme Quelle mit. Die türkische Armee hat im Irak ein Trainingslager im nordirakischen Mossul, was jüngst zur Verärgerung in Bagdad geführt hat.

Yildirim und Barzani hätten auch über die bilateralen Beziehungen gesprochen. Sie hätten sich auf die Fortsetzung des gemeinsamen Kampfes gegen Terrororganisationen, insbesondere gegen die PKK und den IS (Daesh), die den Frieden und die Stabilität im Irak angriffen, geeinigt. Barzani kam auch mit dem türkischen Außenminister Mevlüt Cavusoglu in Ankara für etwa 45 Minuten zusammen.

Anschließend traf der kurdische Ministerpräsident den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan im Mabeyn-Palast in Istanbul. Hier seien die vor Kurzem gestartete Tal Afar-Operation der schiitischen Haschd asch-Schabi sowie die neuesten Entwicklungen in Sindschar besprochen worden.

Man gehe davon aus, dass auch die festgenommenen HDP-Abgeordneten Thema des Treffens gewesen seien.


Auch interessant:

Gegen Terror: Kurdenführer solidarisieren sich mit türkischer Regierung

 

Facebook Kommentare

TEILEN