Forschung Türkei: Dank neuer Technologie Bor mit 96 Prozent Reinheit möglich

Forschung
Türkei: Dank neuer Technologie Bor mit 96 Prozent Reinheit möglich

Dank der neuesten in der Türkei entwickelten Technologie zur Herstellung von Elementarem Bor mit 96 Prozent Reinheit könnte das Land in den kommenden Jahren das Halbmetall exportieren.

TEILEN
(Foto: AA)

Ankara (nex) – Dank der neuesten in der Türkei entwickelten Technologie zur Herstellung von Elementarem Bor mit 96 Prozent Reinheit könnte das Land in den kommenden Jahren das Halbmetall exportieren.

Das in dem von der Yildirim Beyazit University Ankara in Zusammenarbeit mit einer Waffenfirma realisierten Projekt hergestellte chemische Element soll vor allem als Treibstoff für Weltraum- und Langstreckenraketen eingesetzt werden.

„Es gab sehr wichtige Forschungs- und Entwicklungsstudien bezüglich Bor in den vergangenen Jahren und das wertvollste Produkt, das aus Bor entwickelt werden kann, ist das Elementare Bor“, erklärte Mükerrem Sahin, Projektteamleiter und Assistant Professor am Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaft der Technischen Universität des Nahen Ostens (ODTÜ) in Ankara, in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Anadolu.

„Es ist bekannt, dass die Verwendung dieser Art von Produkten in der Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie bei Langstreckenraketen weit verbreitet ist“, erläutert Sahin. „Am Ende unserer Studien, die schon eine Weile andauern, konnten die Labor- und Industriebedingungen des Bors abgestimmt werden, und das Projekt steht jetzt vor der Produktionsphase. Die notwendigen Genehmigungs- und Akkreditierungsprozesse laufen bereits.“

Dem Team, das für die Technologie Patent beantragen wollte, sei eine vorläufige Genehmigung erteilt worden, teilte Sahin weiter mit und fügte hinzu:

„Die Anlage zur Entwicklung von Elementarem Bor mit dieser neuen Technologie steht bereits. Es ist die erste dafür errichtete Anlage überhaupt, und dieser Tatsache führt uns nun vor Augen, dass die Türkei in der Lage ist, diese Technologie im industriellen Maßstab zu entwickeln.“

Das Projekt sei für die Türkei als eines der wenigen Länder, die in der Lage sind, Bor in großen Mengen mit solcher Reinheit herzustellen, von immenser Bedeutung, betonte der Akademiker.


Auch interessant:

Türkei: Bilgi-Universität Istanbul wird offizieller Partner des CERN-Projekts

 

Facebook Kommentare

TEILEN