Terrorismus Türkei: Bombenanschlag in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Incirlik

Terrorismus
Türkei: Bombenanschlag in der Nähe des Luftwaffenstützpunktes Incirlik

Bei einem mutmaßlichen Bombenanschlag in der Nähe von Incirlik sind am Donnerstagmorgen zwei Menschen getötet und über 20 verletzt worden.

TEILEN
(Foto: Haberturk/Scteenshot)

Adana (nex) Zwei Tote und mindestens 21 Verletzte forderte eine Explosion am Donnerstagmorgen vor dem Gebäude des Gouverneurs der Provinz Adana.

Provinzgouverneur Mustafa Demirtas zufolge detonierte ein mit Sprengstoff geladenes Fahrzeug auf dem Parplatz vor dem Gebäude.

Vermutlich habe sich eine Frau in die Luft gesprengt, so Demirtas gegenüber türkischen Medien und fügte hinzu, dass das Nummernschild des verdächtigen Fahrzeugs identifiziert worden sei.

Vermutlich habe sich eine Frau in die Luft gesprengt, erklärte Demirtas gegenüber türkischen Medien und fügte hinzu, dass das Nummernschild des Fahrzeugs des Verdächtigen identifiziert worden sei.

Adana liegt rund 16 Kilometer vom Stützpunkt Incirlik entfernt, wo auch Bundeswehrsoldaten im Einsatz sind. Es sei bereits eine Nachrichtensperre verhängt worden.

“Abscheulicher Angriff” nannte der türkische Europa-Minister Ömer Celik die Tat auf Twitter.

Facebook Kommentare

TEILEN