Krieg gegen den Terror Türkei: 19 PKK-Terroristen bei Drohneneinsätzen getötet

Krieg gegen den Terror
Türkei: 19 PKK-Terroristen bei Drohneneinsätzen getötet

Neunzehn PKK-Terroristen wurden nach Angaben der türkischen Armee am heutigen Donnerstagmorgen bei einem Drohnenangriff während einer Operation gegen die PKK in der südosttürkischen Provinz Sirnak getötet.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex) – Bayraktar TB2, die erste türkische Drohne aus einheimischer Entwicklung und Produktion, hatte den Betrieb in ihrer bewaffneten Version im September aufgenommen und ist bis jetzt sehr erfolgreich im Einsatz. Sie ist mit ebenfalls in der Türkei hergestellten Raketensystemen ausgestattet.

Neunzehn PKK-Terroristen wurden nach Angaben der türkischen Armee am heutigen Donnerstagmorgen bei einem Drohnenangriff während einer Operation gegen die PKK in der südosttürkischen Provinz Sirnak getötet.

Die Armee teilte in ihrer Erklärung mit, dass die Terroristen während einer mit Flugdrohnen unterstützten Operation in der Region Bestler-Dereler in der Nähe von Sirnak getötet worden seien.

Der Einsatz sei zur Verhinderung der zu erwartenden Vorbereitungen der Terroristen auf den Winter durchgeführt worden. Ein Terrorist sei lebend gefasst und die Leichen sieben weiterer, bei anderen Operationen getöteter Terroristen seien identifiziert worden, heißt es weiter.

Laut dem Bericht hätten Militäreinheiten während des Einsatzes Sprengsätze, Waffen, Artillerie, medizinische Versorgungsgüter und Waffenlager in Höhlen beschlagnahmt und zerstört. Im Laufe des heutigen Tages sind nach Angaben des Gouverneursamtes der Nachbarprovinz Siirt im Distrikt Eruh vier weitere Terroristen in einer Luftoperation außer Gefecht gesetzt worden.

Die Einsätze würden, so heißt es in der Erklärung, fortgesetzt. Die PKK wird von der Türkei, den USA und der EU als eine Terrororganisation eingestuft. Sie hat im Juli vergangenen Jahres ihren 30-jährigen Kampf gegen den türkischen Staat wiederaufgenommen.

Seitdem wurden bei PKK-Anschlägen mehr als 700 Sicherheitskräfte sowie zahlreiche Zivilisten, darunter auch Frauen und Kinder, getötet, während bei Anti-Terror-Einsätzen etwa 10.000 PKK-Terroristen eliminiert wurden.


Auch interessant:

Türkei: Kurdenstämme verurteilen PKK-Morde

 

Facebook Kommentare

TEILEN