Kampf gegen den Terror Istanbul: PKK-Chefin bei Ausreise mit gefälschtem Pass am...

Kampf gegen den Terror
Istanbul: PKK-Chefin bei Ausreise mit gefälschtem Pass am Flughafen festgenommen

Die hochrangige Terroristin Sara Aktas war für die Koordinierung von Terroraschlägen in der gesamten Türkei verantwortlich. Sie wurde beim Versuch, das Land mit gefälschtem Reisepass zu verlassen, von Sicherheitskräften am Flughafen Istanbul Atatürk festgenommen.

TEILEN
(Foto: haberler)

Istanbul (nex) – Ein Führungsmitglied der Union der Gemeinschaften Kurdistans (KCK), einer Verwaltungsorganisation der PKK, ist am vergangenen Samstagabend festgenommen worden.

Die hochrangige Terroristin Sara Aktas war für die Koordinierung von Terroraschlägen in der gesamten Türkei verantwortlich. Sie wurde beim Versuch, das Land mit gefälschtem Reisepass zu verlassen, von Sicherheitskräften am Flughafen Istanbul Atatürk festgenommen.

Die PKK wird von der Türkei, den USA und der EU als eine Terrororganisation eingestuft. Sie hat im Juli vergangenen Jahres ihren über 30-jährigen Kampf gegen den türkischen Staat wiederaufgenommen.

Seitdem wurden bei PKK-Anschlägen etwa 600 Sicherheitskräfte sowie zahlreiche Zivilisten, darunter auch Frauen und Kinder, getötet, während bei Anti-Terror-Einsätzen bislang über 7.000 PKK-Terroristen außer Gefecht gesetzt wurden.


Auch interessant:

Stuttgart: PKK-nahe Kurden-Gang zieht bewaffnet durch die Straßen

 

Facebook Kommentare

TEILEN