Start Panorama Ausland Türkei Weltgrößter Flughafen: Mehr als 13.000 Menschen aus sechzehn Ländern beschäftigt

Türkei
Weltgrößter Flughafen: Mehr als 13.000 Menschen aus sechzehn Ländern beschäftigt

Die Bauarbeiten am neuen Istanbuler Flughafen, der voraussichtlich der größte der Welt sein wird, gehen 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen die Woche mit mehr als 13.000 Arbeitern aus 16 Ländern vonstatten.

TEILEN
(Foto: aa)

„Rund-um-die-Uhr-Einsatz“ auf neuem Istanbuler Flughafen

Istanbul (nex/aa) – Auf dem dritten Flughafen von Istanbul, dessen erste Etappe 2018 eröffnet werden soll, sind mehr als 13.000 Menschen aus über 16 Ländern beschäftigt.

Die Bauarbeiten am neuen Istanbuler Flughafen, der voraussichtlich der größte der Welt sein wird, gehen 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen die Woche mit mehr als 13.000 Arbeitern aus 16 Ländern vonstatten.

Die erste Etappe soll voraussichtlich 2018 eröffnet werden.

Das Projekt zählt in Größe der Fläche und Zahl der Beschäftigten zu den größten seiner Art. In den ersten zweieinhalb Jahren des Projekts, die die Errichtung von Einkaufszentren, Hotels, soziale und religiöse Einrichtungen umfassten, betrugen die Kosten circa sechs Milliarden Euro.


Mehr zum Thema: 

Mega-Projekte Türkei: Größter Staudamm wird schon 2018 fertig


Der Flughafen wird Anschluss an Bus, Bahn und Hochgeschwindigkeitszüge haben.

Zur Einhaltung von Fristen werden Infra- und Suprastrukturarbeiten (Unter- und Oberbauarbeiten) an mehreren Orten zeitgleich durchgeführt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigte im Oktober letzten Jahres an, dass der neue Flughafen in Sachen Umweltfreundlichkeit ein Exempel statuieren werde. „Dieser Flughafen wird mit seiner Fähigkeit der Energieselbstversorgung ein umweltfreundlicher Ort sein“, betonte er. „Ein weiteres hervorzuhebendes Merkmal ist seine barrierefreie Bauweise.”

Die Wartebereiche des neuen Flughafens sollen mit echten Pflanzen dekoriert werden.

Erdogan wies darauf hin, dass mit der Eröffnung des neuen Flughafens Istanbul den Airport mit der größten Passagierkapazität der Welt sein Eigen nennen werde.

 

 

Facebook Kommentare