Start Politik Ausland Kampf gegen den Terror Türkei: Seit Beginn der Operationen 5359 Terroristen neutralisiert

Kampf gegen den Terror
Türkei: Seit Beginn der Operationen 5359 Terroristen neutralisiert

Wie die Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichtet, konnten die türkischen Streitkräfte seit Beginn der Operationen im Juni letzten Jahres gegen die international als Terrororganisation eingestufte PKK 5359 Terroristen neutralisieren.

TEILEN
(Foto: aa)

Ankara (nex/ds/aa) –  Wie die Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf das Verteidigungsministerium berichtet, konnten die türkischen Streitkräfte seit Beginn der Operationen im Juni letzten Jahres gegen die international als Terrororganisation eingestufte PKK 5359 Terroristen neutralisieren. Demnach kamen zwischen dem 7. Juli 2015 und dem 27. März 2016 215 Soldaten, 133 Polizeibeamte und 7 Aufseher ums Leben.

Durch terroristische Angriffe starben neben den 285 Zivilisten, einschließlich der Präsident der Rechtsanwaltskammer in Diyarbakir Tahir Elçi auch elf Kinder. Zu den ausländischen Todesopfern zählen elf Deutsche, drei Israelis, zwei Iraner und ein Palästinenser. Unter den 897 Verletzten befanden sich Sicherheitskräfte, Ausländer und ein AA-Reporter.


Mehr zum Thema: 

Diyarbakir: PKK-Mitglieder wollen aus Dankbarkeit Füße der Soldaten küssen


Die Sicherheitskräfte reagierten auf die Angriffe der Terroristen mit Luft- und Landesoperationen, sowohl im Inland als auch im Ausland. Bei den Operationen konnten 5359 PKK-Terroristen untätig gemacht werden: 3583 wurden getötet, 601 verletzt, 601 festgenommen und 574 von ihnen ergaben sich. Zudem konnten 10.326 Terroristen inhaftiert, davon 3387 verhaftet werden

Facebook Kommentare

TEILEN