Start Wirtschaft Wirtschaftswachstum Türkei: Fitch Ratings erhöht Wachstumsprognose auf 3,5 Prozent

Wirtschaftswachstum
Türkei: Fitch Ratings erhöht Wachstumsprognose auf 3,5 Prozent

Die namhafte Ratingagentur Fitch hat ihre ursprünglich auf drei Prozent im Jahr 2016 lautende Wachstumsprognose für die Türkei nach oben korrigiert.

TEILEN
FITCH RATINGS

Ankara (nex) – Brian Coulton, Chefanalyst der Ratingagentur Fitch Ratings, hat erklärt, dass seine Institution ihre Wachstumsprognose über das Jahr 2016 für die Türkei von ursprünglich drei auf 3,5 Prozent gesteigert habe. Coulton fügte auch hinzu, dass belastbare Daten aus dem Jahre 2015 auch kurzfristig auf eine Steigerung der ökonomischen Dynamik hindeuteten. „Mit dem Rückenwind durch einen höheren Mindestlohn und niedrige Ölpreise hat sich auch die Binnennachfrage erhöht“, so der Ökonom. Die Türkei weist damit die am stärksten nach oben korrigierte Vorhersage für dieses Jahr unter allen Industrie- und Schwellenländern aus, die von Fitch analysiert werden. Unterdessen wird für 2017 ein Wachstum von 3,6 Prozent vorhergesagt. Sorgen bereitet hingegen weiterhin die Entwicklung in der Russischen Föderation, wo die ursprüngliche Prognose eines Minus von 0,5 Prozent sogar noch nach unten auf 1,5 Prozent korrigiert werden musste. Das nächste Kreditrating und der nächste Bericht von Fitch Ratings zur Türkei sollen am 19. August verkündet werden.

Facebook Kommentare