Grausiger Fund Mexiko: Fußballer sucht nach verschossenem Ball und findet Leiche

Grausiger Fund
Mexiko: Fußballer sucht nach verschossenem Ball und findet Leiche

Eine grausige Entdeckung beendete am Sonntag vorzeitig ein Amateurligaspiel in der Umgebung von Mexiko-Stadt. Bei der Suche nach einem verschossenen Ball entdeckte ein Spieler die Leiche einer jungen Frau in einer Senkgrube.

TEILEN
(Imagefoto: ttc - tutorial text communication Bernburg)

Mexiko-Stadt (nex) – Ein Amateurligaspiel in Mexiko wurde am Sonntag abgebrochen, nachdem ein Spieler, der einen verschossenen Ball im Umfeld des Stadions wiederzufinden versuchte, bemerkte, dass sich in einer neben der Anlage gelegenen Senkgrube eine Leiche befand. Umgehend wurde die Feuerwehr des etwa 90 Kilometer von Mexiko-Stadt entfernten Bezirkes El Ocote herbeigerufen und barg die Leiche, die als jene der 22-jährigen Leticia Jesus Doroteo identifiziert wurde. Sie soll der Zeitung El Grafico zufolge nur wenige Stunden dort abgelegt worden sein, nachdem sie in der Gemeinde San Pedro de la Hortaliza zum Tanzen ausgegangen sein soll. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Gewaltverbrechens. Eine Mordkommission wurde gebildet.

Facebook Kommentare