Türkei-EU-Partnerschaft Türkei löst 2015 Norwegen als fünftgrößter Handelspartner der EU ab

Türkei-EU-Partnerschaft
Türkei löst 2015 Norwegen als fünftgrößter Handelspartner der EU ab

Mit einem im Jahr 2015 von 128,9 Mrd Euro auf 140,6 Mrd. Euro gestiegenen Handelsvolumen ist die Türkei mittlerweile zum fünftgrößten Handelspartner der EU geworden.

TEILEN
(Archivfoto: AA)
Brüssel (nex) – Mit einem im Jahr 2015 von 128,9 Mrd Euro auf 140,6 Mrd. Euro gestiegenen Handelsvolumen ist die Türkei mittlerweile zum fünftgrößten Handelspartner der EU geworden.
Den Daten zufolge, die vom Europäischen Institut für Statistik (Eurostat) mitgeteilt wurden, stieg der Gesamtwert der in diesem Zeitraum aus der Türkei importierten Güter von 75 Mrd. auf nun 79 Mrd. Euro. Im selben Zeitraum stiegen die Exporte von 41 auf 61,6 Mrd. Euro. Mit diesem Handelsvolumen hat die Türkei Norwegen als bis dato fünftgrößten Handelspartner abgelöst.
Mit einem Export von 369,5 Mrd. Euro in die USA und Import von 246,2 Mrd. Euro stehen die USA an der Spitze im Ranking der weltweiten EU-Handelspartner, gefolgt von China, der Schweiz, und der Russischen Föderation.

 

Facebook Kommentare

TEILEN