Trauer um Roger Willemsen Steinmeier: „Willemsen war ein aufmerksamer und feinsinniger politischer...

Trauer um Roger Willemsen
Steinmeier: „Willemsen war ein aufmerksamer und feinsinniger politischer Beobachter“

Die Nachricht vom Tod des Publizisten Roger Willemsen hat auch in der Politik für Bestürzung gesorgt. Deutschland trauert um eine vielseitige Persönlichkeit.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Politik hat mit Betroffenheit auf den Tod des Publizisten Roger Willemsen reagiert: “Mit Roger Willemsen verliert Deutschland viel zu früh einen seiner großen Intellektuellen und einen vielseitigen und klugen Autor”, so Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) am Montag. “Roger Willemsen war ein aufmerksamer und feinsinniger politischer Beobachter, sei es auf seinen zahlreichen Reisen, die er literarisch sehr einprägsam verarbeitete, sei es in seinem einzigarten Bundestagsexperiment, von dem er uns in seinem letzten Werk `Das hohe Haus` berichtete.” Auch Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt würdigte Willemsen: “Als Autor, Publizist und Moderator hat er die jüngere Geschichte der Bundesrepublik aufmerksam und kritisch begleitet. Er war ein guter Beobachter und Zuhörer, ein intellektueller Kommentator.”

SPD-Chef Sigmar Gabriel erklärte, Roger Willemsen sei ein “brillanter Intellektueller, ein funkelnder Geist und engagierter Staatsbürger” gewesen, “der stets wissbegierig und neugierig mit seinen vielfältigen Aktivitäten darauf abzielte, verstehen zu wollen, was die `Welt im Innersten zusammenhält`”. “Seine Stimme fehlt schon jetzt. Roger Willemsen wird auch mir persönlich als einzigartige, faszinierende Persönlichkeit unserer Zeit in bester Erinnerung bleiben”, so Gabriel. Willemsen war am Sonntag im Alter von 60 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Facebook Kommentare