Start Politik Ausland Syrien Mutter von Syriens Präsident Assad gestorben

Syrien
Mutter von Syriens Präsident Assad gestorben

Wie Staatsmedien, ohne weitere Details zu nennen, berichteten, sei Anissa Machluf al-Assad am Samstag im Alter von 86 Jahren in Damaskus gestorben.

TEILEN
(Foto: haber)
Beirut (nex) – Die Mutter des syrischen Präsidenten Bashar al-Assad ist tot. Wie Staatsmedien, ohne weitere Details zu nennen, berichteten, sei Anissa Machluf al-Assad am Samstag im Alter von 86 Jahren in Damaskus gestorben.
Die Witwe von Ex-Präsident Hafiz al-Assad hatte sich während des blutigen Konflikts in Syrien, aber auch schon zu Zeiten, als ihr Mann noch herrschte, aus der Öffentlichkeit zurückgehalten, schreibt der in Österreich erscheinende Kurier. Nur selten wurde sie von den Medien Syriens erwähnt.
Als Tochter einer mächtigen und reichen Familie war Machluf 1930 in der syrischen Küstenprovinz Latakia geboren worden. Assads Vater Hafis al-Assad, der 1971 syrischer Präsident wurde und das Land bis 2000 regierte, heiratete sie 1957.

 

 

 

 

Facebook Kommentare

TEILEN