Start Wirtschaft Wirtschaft Chinas Exporte brechen ein

Wirtschaft
Chinas Exporte brechen ein

Angesichts des starken Rückgangs beim Import stieg der chinesische Handelsbilanzüberschuss auf einen Rekordstand von 63,3 Milliarden US-Dollar.

TEILEN
(Foto: Glaborde)
Peking (dts) – Der Handel in China hat sich zum Jahresbeginn deutlich verlangsamt: Die Exporte des Riesenreichs gingen im ersten Monat des Jahres im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,2 Prozent zurück.
Der Import brach um 18,8 Prozent ein, teilte die chinesische Zollverwaltung mit. Beobachter hatten im Vorfeld lediglich mit einem Rückgang bei den Exporten um etwa zwei Prozent und bei den Importen um etwa einem Prozent gerechnet.
Angesichts des starken Rückgangs beim Import stieg der chinesische Handelsbilanzüberschuss auf einen Rekordstand von 63,3 Milliarden US-Dollar.

Facebook Kommentare

TEILEN