Start Sport Fußball Bundesliga 23 verletzte Polizisten bei Randale nach Schalke-Spiel

Bundesliga
23 verletzte Polizisten bei Randale nach Schalke-Spiel

Bei Fan-Ausschreitungen nach der Bundesliga-Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg sind am Samstag 23 Polizisten verletzt worden.

TEILEN
(Foto: Flickr/Welsing)

Gelsenkirchen (dts) – Bei Fan-Ausschreitungen nach der Bundesliga-Begegnung zwischen dem FC Schalke 04 und dem VfL Wolfsburg sind am Samstag 23 Polizisten verletzt worden. Nach Abpfiff der Partie sei es am Gelsenkirchener Hauptbahnhof bei der Abreise von Gästefans zu Zusammenstößen gekommen, teilte die Polizei mit. Die Beamten seien mit Steinen und Flaschen beworfen worden.

Anschließend seien die Randalierer in das nahe Vereinsheim eines Fanclubs gelaufen. Erst nach langen Verhandlungen mit der Polizei hätten sich die Randalierer gestellt. Die Polizei stellte die Personalien von 143 Personen fest. Zudem seien bei der Durchsuchung des Gebäudes Drogen gefunden worden.

Facebook Kommentare

TEILEN