Lageso Berlin Polizei bestreitet Todesfall vor Lageso: „Wir haben keinen toten Flüchtling“

Lageso Berlin
Polizei bestreitet Todesfall vor Lageso: „Wir haben keinen toten Flüchtling“

In den sozialen Medien sorgte das Gerücht über einen angeblich in Berlin verstorbenen 24-jährigen Flüchtling für Aufsehen. Die Polizei dementiert.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Berliner Behörden haben einen Bericht über einen Flüchtling aus Syrien, der nach tagelangem Anstehen vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) verstorben sein soll, dementiert. Die Senatsverwaltung betonte, der Fall habe sich nicht bestätigen lassen. Auch die Berliner Polizei wies den Bericht zurück.

“Wir haben keinen toten Flüchtling”, sagte eine Sprecherin der Polizei nach einer Befragung des Helfers, der zuvor die Information verbreitet hatte, der 24-jährige Flüchtling sei nach tagelangem Warten vor dem Lageso in der Nacht zum Mittwoch gestorben.

Facebook Kommentare