Start Kultur Film Monumentales Filmprojekt Mel Gibson führt Regie in Filmprojekt des Osmanen-Enkels

Monumentales Filmprojekt
Mel Gibson führt Regie in Filmprojekt des Osmanen-Enkels

Der Schauspieler Mel Gibson wird die Regie im bis dato teuersten Filmprojekt der Türkei, der Verfilmung des Historienromans „El Isra“, übernehmen. Zur Vorbereitung des Projekts soll der Hollywoodstar kürzlich die Türkei besucht haben.

TEILEN
(Foto: screenshot/yeniakit)

Istanbul (nex) – Der berühmte Hollywood-Schauspieler und Regisseur Mel Gibson besuchte vor kurzem die Türkei. Dies berichteten mehrere türkische Medien. Grund für seinen geheim gehaltenen Besuch sei, wie demnach erst jetzt bekannt wurde, das teuerste türkische Filmprojekt aller Zeiten.

Für dieses soll der Hollywoodstar – bekannt aus Kinohits wie Mad Max, Lethal Weapon, Kopfgeld und Apocalypto – den Stuhl des Regisseurs besetzen. Bei dem 35 Millionen Dollar teuren Projekt handelt es sich um die Verfilmung des Romans „El Isra“ („Die nächtliche Reise“) von Talat Özpolat.

Als Produzent des Filmes ist ein nicht weniger bemerkenswerter Name verantwortlich: Kayıhan A. Osmanoğlu, der Enkel des Osmanischen Sultans und des Khalifen Abdülhamid Han II., soll hinter dem monumentalen Projekt stehen. Trotz strengster Geheimhaltung während der Castings werde jetzt schon gemunkelt, dass einige Weltstars an der Produktion mitwirken werden, so heißt es in den Medienberichten.

Kayihan Osmanoglu (Foto: haber)
Kayihan Osmanoglu (Foto: haber)

Facebook Kommentare