Uni-müde Studenten Lehre für immer mehr Studenten eine attraktive Alternative

Uni-müde Studenten
Lehre für immer mehr Studenten eine attraktive Alternative

Das Studium wird von immer mehr Studenten als Last wahrgenommen, die Motivation ist gering. Die duale Ausbildung gewinnt stattdessen an Ansehen. Allerdings würden Bachelorstudenten nicht für jeden Lehrberuf ihr Studium abbrechen.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – In Deutschland hadert jeder dritte Student mit dem Studium und glaubt nicht an einen erfolgreichen Abschluss: Für ein Drittel dieser Wackelkandidaten ist eine duale Ausbildung durchaus eine attraktive Alternative. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 12 000 Studenten durch die Universität Maastricht in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), über die das “Handelsblatt” berichtet. Hochgerechnet auf die mittlerweile 2,7 Millionen Studenten heißt das: Rund 300 000 Studierende liebäugeln mit einer Lehre.

Die Angst, den Abschluss nicht zu schaffen ist durchaus berechtigt: Aktuell liegt die Abbrecherquote bei den Bachelorstudenten bei 28 Prozent. Generell ist das Image der Berufsausbildung unter Studenten recht positiv: In der BIBB-Umfrage bewerteten sie die Lehre auf einer Skala von 1(sehr schlecht) bis 5 (sehr gut) mit 3,7. Das Urteil fällt allerdings je nach Beruf extrem unterschiedlich aus: Das beste Image genießen Fachinformatiker, Medizinische Fachangestellte und Forstwirte. Schlecht kommen Gebäudereiniger, Friseure und Einzelhandelskaufleute weg.

Facebook Kommentare