„Ehrenmord“ im Studentenmilieu? Ermittler gehen nach Tötung türkischer Studentin durch deutschen Kommilitonen...

„Ehrenmord“ im Studentenmilieu?
Ermittler gehen nach Tötung türkischer Studentin durch deutschen Kommilitonen von Beziehungstat aus

Nach einem tödlichen Messerangriff auf eine 20-jährige Studentin stellte sich der mutmaßliche Täter freiwillig der Polizei in Köln-Kalk.

TEILEN
(Foto: ttc - tutorial text communication Bernburg)

Köln (nex) – Wie mehrere Medien berichten , ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr eine 20-jährige türkische Studentin in der Nähe ihres Hauses an der Rösrather Straße im Kölner Ortsteil Ostheim mit einem Messer angegriffen und tödlich verletzt worden. Wenig später stellte sich der mutmaßliche Täter, ein 21-jähriger deutscher Kommilitone, im Stadtteil Kalk freiwillig der Polizei. Er gestand die Tat, zu deren Einzelheiten die Polizei in Köln noch keine Einzelheiten bekannt gab. Die aus Elâzığ stammende Familie des Mädchens steht unter Schock. Die Freunde der Getöteten legten am Tatort Blumen nieder. Die Ermittler gehen von einer Beziehungstat aus.

Facebook Kommentare