Yasutaro Koide Ältester Mann der Welt mit 112 Jahren gestorben

Yasutaro Koide
Ältester Mann der Welt mit 112 Jahren gestorben

Der wohl älteste Mann der Welt ist im Alter von 112 Jahren gestorben. Der Japaner sei am Dienstag in einem Pflegeheim in der Stadt Nagoya verstorben, teilte das japanische Gesundheitsministerium mit.

TEILEN
(Foto: screenshot/guinessworldrecords)

Tokio (dts) – Der wohl älteste Mann der Welt ist im Alter von 112 Jahren gestorben. Der Japaner sei am Dienstag in einem Pflegeheim in der Stadt Nagoya verstorben, teilte das japanische Gesundheitsministerium mit. Der Mann war am 13. März 1903 zur Welt gekommen und im vergangenen Jahr in das “Guinness Buch der Rekorde” aufgenommen worden.

Im Zuge der Aufnahme in das Buch verriet der Japaner sein Rezept für ein langes Leben: Er habe stets auf Alkohol verzichtet und rauche nicht. Als weltweit ältester Mensch gilt laut dem “Guinness Buch der Rekorde” eine US-Bürgerin aus New York, die 116 Jahre alt ist.

Facebook Kommentare