Start Wirtschaft Zinswende US-Arbeitsmarkt zieht weiter an

Zinswende
US-Arbeitsmarkt zieht weiter an

Der US-Arbeitsmarkt zieht an. Im November wurden 211.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft neu geschaffen, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag mit. Die Zahlen liegen leicht über den Analystenerwartungen.

TEILEN
(Foto: dts)

Washington (dts) – Der US-Arbeitsmarkt zieht an. Im November wurden 211.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft neu geschaffen, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag mit. Die Zahlen liegen leicht über den Analystenerwartungen.

Im Schnitt war mit einem Plus von 200.000 Stellen gerechnet worden. Die Arbeitslosenquote liegt weiterhin bei 5,0 Prozent. Investoren hatten eine unveränderte Arbeitslosenquote erwartet. Die Daten dürften entscheidenden Einfluss auf eine mögliche Zinsanhebung der Fed auf ihrer Sitzung am 15. und 16. Dezember haben. Auf Basis der prognostizierten Daten rechnete der Markt mit einer Einleitung der Zinswende.

Facebook Kommentare

TEILEN