"Jaish al-muhajirin wa-l-ansar" Terrorverdacht: Bundesanwaltschaft verhaftet Sven Lau

"Jaish al-muhajirin wa-l-ansar"
Terrorverdacht: Bundesanwaltschaft verhaftet Sven Lau

Der 35-jährige soll 2013 von Deutschland aus als verlängerter Arm der in Syrien aktiven Terrororganisation "Jaish al-muhajirin wa-l-ansar" (Armee der Auswanderer und Helfer, kurz: JAMWA) agiert haben.

TEILEN
(Foto: youtube/screenshot)

Karlsruhe (dts) – Die Bundesanwaltschaft hat am Dienstag Sven Lau festnehmen lassen. Der 35-jährige Deutsche soll 2013 von Deutschland aus als verlängerter Arm der in Syrien aktiven Terrororganisation “Jaish al-muhajirin wa-l-ansar” (Armee der Auswanderer und Helfer, kurz: JAMWA) agiert haben, teilte der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof mit. Lau sei demnach dringend verdächtig, in vier Fällen eine ausländische terroristische Vereinigung unterstützt zu haben.

Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen war der 35-Jährige eine Anlaufstelle für Kampf- und Ausreisewillige insbesondere aus der salafistischen Szene im Großraum Düsseldorf. Er soll als Bindeglied zu der in Syrien agierenden JAMWA fungiert und hierzu mit einem dort aufhältigen deutschen Konvertiten in engem Kontakt gestanden haben. Konkret vermittelte der Beschuldigte den bisherigen Erkenntnissen zufolge im Spätsommer 2013 einen anderweitig Verurteilten sowie eine weitere Person an eine in Syrien stationierte Kampfeinheit der JAMWA, teilte der Generalbundesanwalt weiter mit.

Visit Website

Facebook Kommentare