Verkauf von Vermarktungsrechten Schweizer Justiz bestätigt Festnahme von Fifa-Funktionären

Verkauf von Vermarktungsrechten
Schweizer Justiz bestätigt Festnahme von Fifa-Funktionären

Das eidgenössische Bundesamt für Justiz hat die Festnahme von zwei Fifa-Funktionären in Zürich bestätigt. Die Festnahmen stützten sich auf "Verhaftsersuchen des US-Justizministeriums vom 29. November 2015", teilte das Bundesamt am Donnerstag mit.

TEILEN
(Foto: dts)

Bern/Zürich (dts) – Das eidgenössische Bundesamt für Justiz hat die Festnahme von zwei Fifa-Funktionären in Zürich bestätigt. Die Festnahmen stützten sich auf “Verhaftsersuchen des US-Justizministeriums vom 29. November 2015”, teilte das Bundesamt am Donnerstag mit. Die beiden Funktionäre werden demnach verdächtigt, Bestechungsgelder entgegengenommen zu haben.

Die hochrangigen Fifa-Funktionäre sollen diese Gelder als Gegenleistung für den Verkauf von Vermarktungsrechten im Zusammenhang mit der Austragung von Fußballturnieren in Lateinamerika und von WM-Qualifikationsspielen erhalten haben. Die Polizei führe noch am Donnerstag Anhörungen zu den US-Verhaftsersuchen durch, teilte das Bundesamt weiter mit. Sollten sich die Fifa-Funktionäre mit der sofortigen Auslieferung einverstanden erklären, werde das Bundesamt für Justiz die Auslieferung an die USA unverzüglich bewilligen und den Vollzug veranlassen.

Facebook Kommentare

TEILEN