Start Politik Ausland Skandal in Russland Russland: Türkische Arbeiter grundlos für zehn Tage in Lagerhaft...

Skandal in Russland
Russland: Türkische Arbeiter grundlos für zehn Tage in Lagerhaft gesteckt

Wie der Inhaber einer türkischen Teppichfabrik in Russland erklärte, seien 15 seiner Mitarbeiter ohne Anlass festgenommen und in Lagerhaft gesteckt worden.

TEILEN
(Foto: dts)

Rostow (nex) – Wie der TV Sender TRT berichtete, seien bei einer Razzia im russischen Rostow 15 Mitarbeiter einer türkischen Teppichfabrik festgenommen worden.

Wie der Generaldirektor des Unternehmens, Erdoğan Seker, in einer Erklärung äußerte, soll die Fabrik von Sicherheitskräften umstellt worden sein. Anschließend habe die Ausländerpolizei die Angehörigen der Belegschaft festgenommen, obwohl deren Dokumente und Aufenthaltsstatus rechtmäßig gewesen wären.

Die Mitarbeiter wären über eine Nacht hinweg inhaftiert und am nächsten Tag einem Richter vorgeführt worden. Dieser habe anschließend eine zehntägige Lagerhaft und die anschließende Ausweisung angeordnet. Ein Vergehen lag den Angaben des Unternehmens zufolge nicht vor.

Facebook Kommentare

TEILEN