Luftfahrt in Europa Luftfahrt-Drehkreuze: Türkei rückt auf Platz drei vor

Luftfahrt in Europa
Luftfahrt-Drehkreuze: Türkei rückt auf Platz drei vor

"Airport-Exchange": Im Mittelpunkt des Treffens der Crème de la Crème des internationalen Luftfahrtbusiness steht der noch im Bau befindliche dritte Flughafen in der Bosporusmetropole.

TEILEN
(Foto: dts)

Istanbul (nex) – Der türkische Minister für Verkehrswesen, Schifffahrt und Kommunikation, Binali Yıldırım, hat zur Eröffnung der bedeutenden internationalen Luftfahrtkonferenz „Airport Exchange“ am Dienstag in Istanbul erklärt, dass es die Türkei mittlerweile geschafft habe, bereits jetzt zu einem der drei wichtigsten Luftfahrt-Drehkreuze in Europa geworden zu sein. In seiner Rede betonte Minister, dass die Türkei zur Nummer drei und in der Welt auf Platz neun der bedeutendsten Destinationen aufgestiegen sei. „In der Luftfahrt haben wir ein türkisches Modell entwickelt“, berichtete Yıldırım. „So haben wir die Investitionen in den vergangenen zehn Jahren auf 20 Milliarden Dollar steigern können.“

Im Mittelpunkt des Treffens der Crème de la Crème des internationalen Luftfahrtbusiness steht der noch im Bau befindliche dritte Flughafen in der Bosporusmetropole. Minister Yıldırım wies darauf hin, dass der dritte Flughafen in Istanbul drei Kontinente verbinden und in diesem Sinne dem globalen Frieden dienen werde. Die Konferenz wurde am Donnerstag beendet.

Facebook Kommentare