Start Kultur Fernsehen Hape Kerkeling: “Im Fernsehen ging es zu wie beim Militär”

Fernsehen
Hape Kerkeling: “Im Fernsehen ging es zu wie beim Militär”

Der Komiker Hape Kerkeling hadert mit seiner TV-Karriere: "Ich bin ausgelutscht worden von der Unerbittlichkeit, ich war auch viel zu oft im Fernsehen, dennoch hat es irgendwie hingehauen", so Kerkeling.

TEILEN
(Foto: meromex/pixabay)

Der Komiker Hape Kerkeling hadert mit seiner TV-Karriere: “Ich bin ausgelutscht worden von der Unerbittlichkeit, ich war auch viel zu oft im Fernsehen, dennoch hat es irgendwie hingehauen”, sagte Kerkeling dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”

“Und wenn Sie mich jetzt fragen, ob ich mich wohlgefühlt habe in meinen Shows, dann lautet die Antwort: nein.” Bevor er ins Fernsehen gekommen sei, habe er nicht vermutet, dass es dort so zugehe, “wie ich dachte, dass es nur beim Militär geschehe”. Auch habe er in manchen Sendern Menschen kennengelernt, “die gewisse Störungen aufwiesen und in verantwortlichen Positionen saßen”, so Kerkeling.

Schon bei der Produktion seiner ersten TV-Show 1984 sei ihm klar gewesen: “Das mache ich nicht ewig. So schnell ich kann, will ich da wieder raus. Und das waren halt jetzt 30 Jahre.” Im vergangenen Jahr beendete Kerkeling seine Tätigkeit fürs Fernsehen und brachte seine Autobiografie heraus.

Facebook Kommentare

TEILEN