1. Bundesliga Borussia Dortmund bezwingt Frankfurt 4:1

1. Bundesliga
Borussia Dortmund bezwingt Frankfurt 4:1

Zum Abschluss des 16. Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt mit 4:1 gewonnen.

TEILEN
(Foto: dts)

Dortmund (dts) – Zum Abschluss des 16. Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt mit 4:1 gewonnen. Dortmund begann stark und aggressiv, doch bereits in der sechsten Minute gingen die Hessen in Führung: Seferović legte auf Meier quer, der aus 21 Metern Entfernung die zu zögerliche Dortmunder Defensive überwand. Zwei Minuten später zappelte der Ball im Frankfurter Netz, doch Mkhitaryan hatte bei seinem Schuss im Abseits gestanden.

Die Hausherren zeigten sich in der ersten Hälfte vom offensiven und mutigen Spiel der Eintracht überrascht. In der 24. Minute gelang dann aber der Ausgleich: Mkhitaryan nutzte eine scharfe Vorlage von Aubameyang aus. Danach kontrollierten die Hausherren zunehmend die Partie.

Kurz vor der Pause sah Frankfurts Medojević nach einem Foul an Castro zum zweiten Mal gelb und musste vom Platz, den folgenden Strafstoß vergab Aubameyang jedoch, in dem er den Ball neben das Tor setzte. Nach dem Seitenwechsel funktionierte das Dortmunder Spiel besser, doch Frankfurt konnte sich immer wieder befreien. In der 57. Minute überwand dann Aubameyang die tiefstehende Frankfurter Abwehr und brachte den BVB in Führung. Nur vier Minuten später traf Hummels nach einer unübersichtlichen Situation im Hessen-Strafraum.

Wenige Minuten vor dem Ende erhöhte Ramos zum 4:1-Endstand, stand beim Zuspiel von Piszczek allerdings im Abseits. Durch die Niederlage hängen die Frankfurter weiter im Abstiegssumpf fest und stehen auf Platz 15. Dortmund bleibt auf Platz zwei schärfster Bayern-Verfolger mit fünf Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter.

Facebook Kommentare

TEILEN