Krieg gegen Terror Türkei geht mit Razzien im Inland und Luftangriffen in...

Krieg gegen Terror
Türkei geht mit Razzien im Inland und Luftangriffen in Syrien gegen IS-Terroristen vor

Die türkische Luftwaffe tötete am Samstag mindestens 50 IS-Terroristen in Syrien. Die Polizei nahm am Donnerstag 21 IS-Anhänger in der Türkei fest.

TEILEN
(Foto: AA)

Istanbul (nex/AA) Die Türkei greift weiter hart gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) durch. Insgesamt 21 Personen wurden am Donnerstag im Zuge von Antiterror-Operationen in Istanbul und Kocaeli festgenommen. Sechs der Verdächtigen wurden im nordwesttürkischen Kocaeli festgesetzt, als Antiterroreinheiten der örtlichen Polizei simultane Razzien an mehreren Adressen in den Bezirken Darica und Gebze durchführten. Bereits zuvor hatten Polizeibeamte am gleichen Tag 28 Häuser und Wohnungen in Istanbuls Bezirken Bağcılar und Başakşehir gestürmt und dabei 15 Personen in Gewahrsam genommen.

Auch die Luftwaffe geht erfolgreich gegen die Terrormiliz vor. So seien am Samstag in der Provinz Aleppo fünf Kilometer von der türkischen Grenze entfernt acht Ziele des IS zerstört worden, berichtet Anadolu unter Berufung auf Sicherheitskreise. Dabei seien mindestens 50 Terroristen eliminiert worden. Sechs türkische F-16-Kampfjets und eine US-Drohne seien an der Operation beteiligt gewesen, türkische Bodentruppen hätten den Einsatz unterstützt.

Facebook Kommentare