Start Panorama Ausland Tod in Cancun „Spiegel online“: Tödlicher Sex im Whirlpool einer Ferienanlage in...

Tod in Cancun
„Spiegel online“: Tödlicher Sex im Whirlpool einer Ferienanlage in Mexiko

Wie "Spiegel online" berichtet, soll ein übergewichtiger Kanadier beim Sex im Whirlpool einer Ferienanlage einen Herzinfarkt erlitten und seine Partnerin mit sich in den Tod gerissen haben.

TEILEN
(Foto: Lucie Kärcher/pixelio.de)

Cancun (nex/SpOn/Reuters) – Wie das Portal „Spiegel online“ unter Berufung auf die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll in Mexiko südlich der Stadt Cancun ein Paar beim Geschlechtsverkehr im Whirlpool einer Ferienanlage ums Leben gekommen sein.

Das Paar aus Kanada war demnach zuvor zur Trauung seiner Tochter angereist. Bisherigen Ermittlungen zufolge soll der stark übergewichtige Mann im heißen Wasser des Pools eine Herzattacke erlitten haben. Dabei habe er seine schlanke Frau unter Wasser gedrückt, sodass diese nicht mehr in der Lage gewesen wäre, sich aus der Umklammerung zu befreien. Die Leichen der beiden Urlauber seien leblos umschlungen im Pool gefunden worden, so „Spiegel online“.

Ein Stromschlag als alternative Unglücksursache, wie dies zu Beginn ebenso in Betracht gezogen worden war, konnte bereits ausgeschlossen werden, sodass der Herzinfarkt beim Sex und die anschließenden tragischen Verkettungen von Umständen als die wahrscheinlichste Todesursache angesehen werden können. Dennoch wolle das kanadische Konsulat in Mexiko weiter zusammen mit den lokalen Behörden Informationen sammeln.

Facebook Kommentare