Start Wirtschaft BIP in Deutschland Moderates Wirtschaftswachstum bei rückläufigen Investitionen

BIP in Deutschland
Moderates Wirtschaftswachstum bei rückläufigen Investitionen

Im dritten Quartal hat die deutsche Wirtschaft um 0,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zugelegt. Die Investitionen gingen aber zurück.

TEILEN
(Foto: dts)

Wiesbaden (dts) – Die deutsche Wirtschaft hat ihren moderaten Wachstumskurs fortgesetzt: Im dritten Quartal des laufenden Jahres war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent höher als im Vorquartal, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. In den ersten zwei Quartalen des Jahres war das BIP ebenfalls moderat gestiegen: um 0,4 Prozent im zweiten und um 0,3 Prozent im ersten Quartal 2015. Positive Impulse kamen im dritten Quartal 2015 hauptsächlich vom inländischen Konsum: Sowohl die privaten Konsumausgaben mit plus 0,6 Prozent als auch die Konsumausgaben des Staates mit 1,3 Prozent nahmen kräftig zu. Dagegen waren die Anlageinvestitionen insgesamt leicht rückläufig: In Ausrüstungen – darunter fallen hauptsächlich Maschinen und Geräte sowie Fahrzeuge – wurden 0,8 Prozent weniger investiert als im Vorquartal, in Bauten 0,3 Prozent weniger.

Darüber hinaus bremste der Außenhandel die deutsche Wirtschaft: Nach vorläufigen Berechnungen stiegen die Exporte von Waren und Dienstleistungen gegenüber dem zweiten Quartal preis-, saison- und kalenderbereinigt lediglich um 0,2 Prozent. Die Importe legten mit plus 1,1 Prozent dagegen sehr viel stärker zu. Im Vorjahresvergleich hat sich das Wirtschaftswachstum leicht beschleunigt: Das preisbereinigte BIP stieg im dritten Quartal 2015 um 1,8 Prozent, nach 1,6 Prozent im zweiten und 1,2 Prozent im ersten Quartal 2015.

Facebook Kommentare

TEILEN