Start Politik Ausland Reduzierung der Flüchtlingszahlen Manfred Weber (CSU): „Für Erdogan darf es keinen Freibrief...

Reduzierung der Flüchtlingszahlen
Manfred Weber (CSU): „Für Erdogan darf es keinen Freibrief geben“

"Wir werden Verletzungen gegen Menschenrechte und der Meinungsfreiheit, wie zuletzt wieder gegen Journalisten, sehr deutlich kritisieren.

TEILEN
(Foto: aksam)

Berlin (dts) – Manfred Weber (CSU), Vorsitzender der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, warnt vor einem „Freibrief“ für die Türkei und Präsident Recep Tayyip Erdogan. „Die Türkei hat eine Schlüsselrolle für eine kurzfristige Reduzierung der Flüchtlingszahlen. Auch deshalb unterstützen wir grundsätzlich ein Abkommen und eine neue Partnerschaft“, sagte Weber der „Welt“ mit Blick auf den EU-Türkei-Gipfel in Brüssel.

„Klar ist aber, dass es für Präsident Erdogan keinen Freibrief gibt.“ Die Türkei brauche Europa wirtschaftlich und politisch als Partner. „Ankara darf bei seinen Forderungen nicht überziehen“, betonte Weber. „Wir werden Verletzungen gegen Menschenrechte und der Meinungsfreiheit, wie zuletzt wieder gegen Journalisten, sehr deutlich kritisieren.

Facebook Kommentare

TEILEN