Kritik an Transitzonen Juso-Vorsitzende fordert Union zu raschen Lösungen in Flüchtlingsfrage auf

Kritik an Transitzonen
Juso-Vorsitzende fordert Union zu raschen Lösungen in Flüchtlingsfrage auf

Juso-Vorsitzende Johanna Uekermann übt Kritik an den Unionsplänen zur Errichtung von Transitzonen. Die Union solle nun Lösungen präsentieren.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Vorsitzende der Jusos, Johanna Uekermann, hat von der Union eine rasche Lösung in der Flüchtlingskrise gefordert. “Jetzt müssen Entscheidungen getroffen werden und dann muss man vorangehen. Mit dem Vorschlag für Einreisezentren hat die SPD einen praktikablen Vorschlag gemacht, ganz im Gegensatz zu den Transitzonen, die die Union vorschlägt”, sagte die Sozialdemokratin am Dienstag im rbb-Inforadio.

Man müsse sich nun mehr dem zweiten Schritt zuwenden: “Was bedeuten die Menschen, die zu uns kommen? Das bedeutet, dass wir mehr investieren müssen. Wir brauchen mehr Lehrer, mehr Kita-Plätze, mehr Sprach- und Integrationskurse. Außerdem wünsche ich mir ein deutliches Signal aus der Union, dass es keine Verteilungskämpfe geben wird zwischen den sozial Schwächeren in unserer Gesellschaft.”

Facebook Kommentare