Terror in Paris Frankreich bombardiert Syrien – Viele zivile Opfer gemeldet

Terror in Paris
Frankreich bombardiert Syrien – Viele zivile Opfer gemeldet

Die französische Luftwaffe hat als Reaktion auf die blutige Anschlagsserie in Paris zwei Stellungen der Terror-Miliz IS bombardiert. Es gibt Meldungen über zivile Opfer.

TEILEN
Kampfflugzeug Mirage (Foto: dts)

Paris (nex/dts) – Die französische Luftwaffe hat als Reaktion auf die Anschlagsserie in Paris die syrische Stadt Rakka  bombardiert. Nach Angaben des französischen Verteidigungsministeriums waren zehn Kampfflugzeuge an dem Angriff auf die IS-Hochburg in Syrien beteiligt. Ziel der Angriffe seien ein Trainingslager und ein Camp gewesen, das der Terror-Miliz als Waffenlager und Kommandozentrale gedient habe.

Die beiden Ziele seien bei den Luftangriffen zerstört worden, hieß es seitens des französischen Verteidigungsministeriums weiter. Laut unbestätigten Meldungen sind bei den Angriffen auch Zivilisten gestorben.

Bei der Anschlags-Serie in Paris waren mindestens 132 Menschen getötet und Hunderte weitere verletzt worden.

Mehr zum Thema:

Nachrichtenunterdrückung: Russland widerlegt Behauptungen über Krankenhaus-Bombardements in Syrien

Facebook Kommentare

TEILEN