Start Politik Deutschland Sinkende Zustimmung Flüchtlinge: Ältere und Frauen skeptischer gegenüber Merkels Asylpolitik

Sinkende Zustimmung
Flüchtlinge: Ältere und Frauen skeptischer gegenüber Merkels Asylpolitik

Die solidarische Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin Angela Merkel stößt vor allem bei Frauen, bei Menschen über 30 Jahren und Ostdeutschen auf Skepsis. Während im Westen 43 Prozent dem Merkel-Satz "Wir schaffen das" zustimmen, sind es im Osten nur 22 Prozent.

TEILEN
(Foto: dts)

Berlin (dts) – Die Asylpolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) findet laut einer Umfrage insbesondere unter Frauen immer weniger Zustimmung. Laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infas, deren Ergebnisse der „Zeit“ exklusiv vorliegen, stimmen dem mittlerweile berühmten Merkel-Satz „Wir schaffen das“ zwar noch 44 Prozent der Männer, aber nur 32 Prozent der Frauen eher zu. Hingegen lehnen ihn 49 Prozent der Frauen und 34 Prozent der Männer eher ab.

Weit mehr Westdeutsche als Ostdeutsche stützen Merkels Credo: So stimmen im Westen der Republik 43 Prozent dem Satz der Kanzlerin zu, im Osten sind es nur 22 Prozent. Die höchste Zustimmung erfährt Merkels Aussage von den 40- bis 49-Jährigen (45 Prozent), gefolgt von den 18- bis 29-Jährigen (44 Prozent) und den 60- bis 69-Jährigen (42 Prozent). Die größte Ablehnung äußern die 50- bis 59-Jährigen (53 Prozent) und die 30- bis 39-Jährigen (52 Prozent).

Facebook Kommentare