Start Panorama Gesellschaft "Besorgniserregende Zunahme" Drogenbeauftragte: Immer mehr junge Mütter greifen zu Crystal Meth

"Besorgniserregende Zunahme"
Drogenbeauftragte: Immer mehr junge Mütter greifen zu Crystal Meth

Mit großer Besorgnis reagieren Drogen-Experten auf die weitere Verbreitung von Drogen mit Methamphetamin-Anteil - wie Crystal Meth - in Deutschland. "Selbst junge Mütter greifen häufiger zu Methamphetaminen, um in einer Phase ständiger Müdigkeit leistungsfähig zu sein oder um abzunehmen", sagte die Bundesdrogenbeauftragte .

TEILEN
Symbolfoto (Foto: Multnomah County Sheriff)

Berlin (dts) – Mit großer Besorgnis reagieren Drogen-Experten auf die weitere Verbreitung von Drogen mit Methamphetamin-Anteil – wie Crystal Meth – in Deutschland. „Selbst junge Mütter greifen häufiger zu Methamphetaminen, um in einer Phase ständiger Müdigkeit leistungsfähig zu sein oder um abzunehmen“, sagte die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) der „Rheinischen Post“. Zum Auftakt einer Bund-Länder-Konferenz der Drogenbeauftragten verwies Mortler auf eine besorgniserregende Zunahme von auffälligen Crystal-Meth-Konsumenten um 14 Prozent auf mehr als 3.100 Personen.

Der Handel und Besitz von Methamphetamin ist in Deutschland und den meisten europäischen Ländern strafbar. Als körperliche Auswirkungen sind Hautinfektionen, Herzprobleme sowie Depressionen und Angstzustände bekannt.

Facebook Kommentare