Start Politik Deutschland Bildung gegen Fremdenhass Wanka: Mehr Bildung gegen Pegida

Bildung gegen Fremdenhass
Wanka: Mehr Bildung gegen Pegida

Bundesministerin Johanna Wanka will durch ein Mehr an politischer Bildung und Werbung für Freiwilligendienste Menschen gegen Pegida immunisieren.

TEILEN
(Foto: dts)

(dts) – Bundesbildungsministerin Johanna Wanka hat dazu aufgerufen, den fremdenfeindlichen Pegida-Märschen mit einer Bildungsoffensive zu begegnen: “Bildung ist mit das Stärkste, was man gegen Fremdenhass einsetzen kann. Deswegen brauchen wir mehr politische Bildung”, sagte die CDU-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. “Wir müssen die Wertschätzung für Demokratie stärken. In den Schulen müssen die Vorzüge demokratischer Verhältnisse besser vermittelt werden.”

Dabei komme es auch auf die Haltung der Lehrer an. Wanka richtete einen Appell an alle Lehrer, dafür zu werben, “dass sich Schulabgänger für den Bundesfreiwilligendienst melden oder Dienst in Erstaufnahmeeinrichtungen leisten”. Bei manchen Bildern von Pegida könne man nur Scham und Wut empfinden, sagte Wanka. “Frau Merkel in Nazi-Uniform, das ist ungeheuerlich!” Gegen Volksverhetzung müsse ganz konsequent das Strafrecht eingesetzt werden. “Und es ist wichtig, dass die Bürger mit sehr viel Fremdenfreundlichkeit dagegenhalten und zeigen: Deutschland ist nicht so.”

Facebook Kommentare

TEILEN