Start Wirtschaft Wirtschaft Türkei: Ausländische Direktinvestitionen auf höchstem Stand seit 2007

Wirtschaft
Türkei: Ausländische Direktinvestitionen auf höchstem Stand seit 2007

Ausländische Direktinvestitionen in der Türkei haben im Juli einen 101-Monats-Rekord erreicht.

TEILEN
Höchste Summe ausländischer Direktinvestitionen in der Türkei seit 2007
Istanbul (nex) – Ausländische Direktinvestitionen in der Türkei haben im Juli mit einer Gesamtsumme von 3,4 Milliarden US-Dollar (3,04 Mrd. Euro) im Monat Juli einen 101-Monats-Rekord erreicht. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu am Montag unter Berufung auf die Daten des Wirtschaftsministeriums.
Gleichzeitig war diese Investitionssumme die höchste seit der Periode vor der globalen Finanzkrise 2008, als ausländische Direktinvestitionen im Januar 2007 die Gesamthöhe von 6,45 Mrd. US-Dollar (5,77 Mrd. Euro) erreicht hatten. In der Zeit von Januar bis Juli haben die ausländischen Direktinvestitionen eine Summe von 9,71 Mrd. US-Dollar (8,68 Mrd. Euro) erreicht und damit ein Plus von 22,1 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. In der Zwischenzeit lag die Gesamthöhe der Kapitalzuflüsse durch ausländische Investoren mittels neuer oder bereits existierender Unternehmen und Anteile an heimischen Firmen bei 3,06 Mrd. US-Dollar (2,74 Mrd. Euro), davon entfielen 2,2 Mrd. US-Dollar (1,97 Mrd. Euro) auf Aktivitäten von Finanzvermittlern.

Facebook Kommentare

TEILEN