Fassungsvermögen von 290 Passagieren Münchner fahren bald mit türkischer Straßenbahn “Seidenraupe”

Fassungsvermögen von 290 Passagieren
Münchner fahren bald mit türkischer Straßenbahn “Seidenraupe”

Ob die İpekböcegi auch in Dortmund zum Einsatz kommen werden, steht noch nicht fest, da die Entscheidung hinsichtlich des Anbieters vonseiten der Stadt noch nicht gefallen ist.

TEILEN
(Foto: bursa.bel.tr)

Türkisches Unternehmen Durmazlar stellt 264 U-Bahn-Waggons für München her

Bursa (nex) – Die Straßenbahn mit dem Namen İpekböcegii (Seidenraupe), die vom Unternehmen Durmazlar Makine A. Ş. aus Bursa hergestellt werden, fahren bald auch im Rahmen des Münchner Verkehrsnetzes. Dies berichten verschiedene türkische Medien. Durmazlar soll dabei die Waggonkörper zu einem Großauftrag beisteuern, den sich Siemens im Rahmen einer Ausschreibung sichern konnte. Bis dato sollen bereits 20 der 264 Fahrzeuge produziert worden sein, die in der bayerischen Landeshauptstadt zum Einsatz kommen sollen.

(Foto: bursa.bel.tr)
(Foto: bursa.bel.tr)

Ob die İpekböcegi auch in Dortmund zum Einsatz kommen werden, steht noch nicht fest, da die Entscheidung hinsichtlich des Anbieters vonseiten der Stadt noch nicht gefallen ist. Auch in der Türkei kann sich das 1956 gegründete Unternehmen über einen prestigeträchtigen Auftrag freuen. So teilte die Stadtverwaltung von Samsun am 1. Oktober mit, dass acht Straßenbahnwaggons mit einer Länge von 31,8 Metern und einem Fassungsvermögen von 290 Passagieren für 12,3 Millionen Euro ebenfalls in Bursa hergestellt werden sollen.

 

 

Facebook Kommentare