Start Politik Ausland EMAD Iran: Neue Rakete mit 2.500 Kilometer Reichweite

EMAD
Iran: Neue Rakete mit 2.500 Kilometer Reichweite

TEILEN
(Foto: Fars)

Tehran (eurasia/nex) – Der Offizielle bemerkte, dass die Interkontinentalrakete ein exklusives Produkt aus heimischen Waffenschmieden sei. Angaben des Verteidigungsministeriums in Teheran zufolge sei die Langstrecken-Rakete unter dem Namen Emad (Selbstbewusstsein) die erste ihrer Art im Arsenal der iranischen Armee. Das Geschoss könne gesteuert und kontrolliert werden, bis es sein Ziel erreicht. Die Reichweite der Rakete beträgt 2,500 Kilometer.

„Die Rakete ist fähig Ziele genau zu treffen und diese vollends zu zerstören“, zitierte das russische Nachrichtenportal gazeta.ru den iranischen Verteidigungsminister.

Kritiker unterstellen dem Iran, dass es in Syrien und Jemen einen blutigen und konfessionsgebundenen Stellvertreterkrieg unter dem Deckmantel eines Bürgerkrieges mit dem Golfstaat Saudi Arabien und anderen sunnitischen Staaten in der Region führe. Traditionell betrachten sich Riad und Teheran als Erbfeinde. Unter anderem begründen beide Seiten ihren Antagonismus mit den unterschiedlichen Konfessionen, sunnitischer und schiitischer Islam.

 

Zuerst erschienen auf eurasianews.de

Facebook Kommentare

TEILEN