Start Wirtschaft Ausfuhren gestiegen Deutschland: Exporte im August um fünf Prozent gestiegen

Ausfuhren gestiegen
Deutschland: Exporte im August um fünf Prozent gestiegen

Die deutschen Ausfuhren sind im August des laufenden Jahres um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Insgesamt wurden von der Bundesrepublik Waren im Wert von 88 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 72,8 Milliarden Euro importiert, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

TEILEN
(Foto: dts)

Wiesbaden (dts) – Die deutschen Ausfuhren sind im August des laufenden Jahres um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Insgesamt wurden von der Bundesrepublik Waren im Wert von 88 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 72,8 Milliarden Euro importiert, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Gegenüber Juli 2015 sanken die Exporte kalender- und saisonbereinigt demnach um 5,2 Prozent und die Importe um 3,1 Prozent.

Die Außenhandelsbilanz schloss im August 2015 mit einem Überschuss von 15,3 Milliarden Euro ab. In die Mitgliedstaaten der EU wurden im August 2015 Waren im Wert von 49,4 Milliarden Euro versandt und Waren im Wert von 46,2 Milliarden Euro von dort bezogen. In die Länder der Eurozone wurden Waren im Wert von 30 Milliarden Euro geliefert und Waren im Wert von 31,5 Milliarden Euro aus diesen Ländern bezogen. In die EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, wurden im August 2015 Waren im Wert von 19,3 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 14,8 Milliarden Euro von dort importiert. In die Länder außerhalb der Europäischen Union, die sogenannten Drittländer, wurden im August Waren im Wert von 38,7 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 26,5 Milliarden Euro aus diesen Ländern importiert, teilten die Statistiker weiter mit.

 

Facebook Kommentare

TEILEN