Start Sport Turkish Airlines EuroLeague Basketball: Fenerbahçe Istanbul gelingt mit 77:66 gegen Real Madrid...

Turkish Airlines EuroLeague
Basketball: Fenerbahçe Istanbul gelingt mit 77:66 gegen Real Madrid Revanche für Vorsaison

Die Basketball-Equipe von Fenerbahçe Istanbul bleibt nach dem 77:66-Erfolg gegen Real Madrid in der Turkish Airlines EuroLeague in der Erfolgsspur.

TEILEN
Foto: Anadolu Ajansi

(nex/AA) Das türkische Spitzen-Basketballteam von Fenerbahçe Istanbul hat in der dritten Woche der Turkish Airlines Euroleague am Freitagabend Real Madrid mit 77:66 besiegt. Das Spiel in der Gruppe A war das erste Zusammentreffen der beiden Mannschaften nach der Semifinalserie im Mai des Jahres, als die Spanier es schafften, Fenerbahçe mit einem 96:87 aus dem Bewerb zu eliminieren. Am Freitag schafften es die „Gelben Kanarienvögel“ jedoch, den spanischen Vertreter in allen vier Vierteln auf Distanz zu halten. Im ersten Viertel war es dabei vor allem Ekpe Udoh, der Fenerbahçe bereits in den ersten drei Minuten mit 8:4 in Front geworfen hatte, der entscheidend zur 20:18-Führung nach diesem Durchgang beitragen sollte. In den zweiten zehn Minuten war es vor allem die Abschlussschwäche Reals, das lediglich zwei von 13 Drei-Punkte-Versuchen zum Erfolg bringen konnte, die zum Ausbau der Führung beitrug. In den Spielabschnitten der zweiten Hälfte vermochte Fenerbahçe das Spiel zu dominieren und vor 13 800 Besuchern in der Ülker Sportarena einen am Ende ungefährdeten Sieg sicherzustellen. Fenerbahçe weist nun zwei Siege aus den bisherigen drei Spielen der Gruppe A auf, Madrid verlor hingegen bereits zum zweiten Mal.

Facebook Kommentare

TEILEN