Start Panorama Gesellschaft Bundesagentur für Arbeit BA weitet Sprachförderung für Flüchtlinge aus

Bundesagentur für Arbeit
BA weitet Sprachförderung für Flüchtlinge aus

Basis für das Vorhaben seien die geplanten Gesetzesänderungen im Rahmen des Asylverfahrens-Beschleunigungsgesetzes, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Freitag mit. Diese Änderung ermögliche es der BA, zeitlich begrenzt Sprachkurse für Flüchtlinge zu fördern, wenn diese Kurse bis zum 31. Dezember 2015 beginnen.

TEILEN
Foto: dts

Nürnberg (dts) – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) weitet ihr Engagement bei der Sprachförderung für Flüchtlinge aus. Basis für das Vorhaben seien die geplanten Gesetzesänderungen im Rahmen des Asylverfahrens-Beschleunigungsgesetzes, teilte die BA am Freitag mit. Diese Änderung ermögliche es der BA, zeitlich begrenzt Sprachkurse für Flüchtlinge zu fördern, wenn diese Kurse bis zum 31. Dezember 2015 beginnen.

“Der Verwaltungsrat will mit dieser Maßnahme sehr direkt und sehr schnell helfen, um die große gesellschaftliche Herausforderung zu bewältigen” sagte Annelie Buntenbach, Vorsitzende des BA-Verwaltungsrats. “Wichtig dabei ist: Es handelt sich bei der Förderung um zusätzliche Mittel, die wir aus unserer Interventionsreserve im Haushalt freigeben. Damit entstehen auch keine Nachteile in der Förderung für andere Arbeitssuchende.” Die BA erwarte, dass bis zu 100.000 Menschen von dieser ersten Sprachförderung profitieren könnten. Ziel ist es, erste Kenntnisse der deutschen Sprache zu vermitteln. Die voraussichtlichen Kosten der Förderung werden zwischen 54 Millionen und 121 Millionen Euro liegen – je nach Ausgestaltung der Maßnahmen und nach der Teilnehmerzahl, die in diesem Jahr erreicht werden kann.

Facebook Kommentare

TEILEN